Skip to content
30 kraftvolle Zitate von Taryn Brumfitt Selbstliebe Körperakzeptanz Liebe deinen Körper Embrace

Körperakzeptanz & Selbstliebe: 12 kraftvolle Zitate von Taryn Brumfitt

Denkst du manchmal, dein Körper wäre nicht gut genug, so wie er ist?

Oder dass du ein bestimmtes Gewicht erreichen oder dich auf eine bestimmte Weise verändern müsstest, um endlich glücklich und zufrieden mit dir selbst sein zu können?

Damit bist du nicht allein.

Denn viele von uns haben mit einem negativen Selbstbild zu kämpfen.

Wir zweifeln an uns selbst und vergleichen uns mit anderen und dieses ständige Vergleichen lässt uns unsere eigenen einzigartigen Qualitäten übersehen und vermindert unser Selbstwertgefühl.

Dabei ist es möglich, unseren Körper genau so zu akzeptieren und anzunehmen, wie er ist.

Und eine Frau, die es geschafft hat, die Einstellung zu ihrem eigenen Körper zu transformieren und seitdem andere dabei unterstützt, genau dasselbe zu tun, ist Taryn Brumfitt.

Als Gründerin des Body-Image-Movements und Produzentin des Dokumentarfilms Embrace ist sie eine wahre Vorreiterin, wenn es darum geht, zu zeigen, dass Schönheit in allen Formen und Größen existiert.

Für mich ist sie eine Inspiration.

Jemand, der mir bewusst macht, dass Schönheit nicht durch äußere Merkmale definiert wird, sondern durch die Art und Weise, wie wir mit uns selbst umgehen.

Taryn Brumfitt hat es geschafft, eine liebevolle Beziehung zu sich selbst aufzubauen.

Und genau wie sie bin ich davon überzeugt, dass wir alle die Beziehung zu unserem Körper verändern können.

Aus diesem Grund habe ich 12 ihrer schönsten Zitate für dich gesammelt.

Es sind Worte, die uns daran erinnern, dass wir die Macht haben, uns selbst zu lieben.

Und unseren Körper anzunehmen - genau so, wie er ist.


12 kraftvolle Zitate über Körperakzeptanz und Selbstliebe - von Embrace Gründerin Taryn Brumfitt

  • 1. Zitat

  • Zitat-Bild

»Es ist nicht unser Körper, der sich ändern muss; es ist unsere Perspektive.«


Taryn Brumfitt

Sooft denken wir, es wäre unser Körper, mit dem etwas nicht stimmt.

Wir glauben, er wäre nicht schlank genug, fit genug oder attraktiv genug.

Sind überzeugt, dass wir erst ein bestimmtes Gewicht erreichen müssten, mehr Sport machen oder uns anders ernähren müssten, um uns selbst akzeptieren und lieben zu dürfen.

Aber das ist Quatsch.

Denn es ist nicht dein Körper, der verändert werden muss.

Es ist deine Einstellung zu ihm.

Es ist die Art und Weise, wie du über ihn sprichst und mit ihm umgehst.

Es ist die Art und Weise, wie du dich selbst wahrnimmst und welche Bedeutung du deinem Aussehen beimisst.

Denn wahre Selbstliebe und Akzeptanz sind unabhängig von deiner äußeren Erscheinung.

Sie kommen von innen.

  • 2. Zitat

  • Zitat-Bild

»Wir werden nicht dazu geboren, unseren Körper zu hassen. Es ist etwas, dass uns die Welt lehrt.«

Taryn Brumfitt

Kein Kind kommt auf diese Welt und hasst seinen Körper.

Es ist die Welt, die unseren Blick auf uns selbst verändert.

Es sind die Sätze, die wir hören, wenn wir klein sind.

Es sind die Botschaften, die die Medien und Werbeindustrie uns senden.

Und es sind die Blicke und Urteile anderer, die uns unsicher über unser Aussehen fühlen lassen.

Du bist nicht alleine mit diesem Gefühl,

Rund um den Globus kämpfen Frauen und Männer darum, ihr eigenes Spiegelbild so anzunehmen, wie es ist.

Doch weißt du was? Was angelernt ist, kann auch wieder verlernt werden.

Denn das, wofür wir bestimmt sind, ist nicht Hass.

Es ist, uns in unserem Körper zuhause zu fühlen und stolz darauf zu sein, wer wir sind.


  • 3. Zitat

  • Zitat-Bild

»Dein Körper ist kein Schmuckstück, er ist das Fahrzeug zu deinen Träumen.«


Taryn Brumfitt

Ein Körper muss nicht perfekt sein.

Er muss nicht irgendwelchen vorgegebenen Standards entsprechen oder bestimmte Schönheitsideale erfüllen.

Und er ist nichts, dass du verbessern oder in irgendeiner Weise verändern müsstest. 

Oh nein.

Er ist das, was dir hilft, deine Träume zu leben.

Er ist es, der dich durchs Leben trägt; der dich atmen lässt und es dir ermöglicht, die Welt in all seinen Farben und Facetten erleben zu können.

Er ist es, der dir ermöglicht, dich auszudrücken und zu sein, wer du wirklich bist.

Und dafür solltest du ihn feiern, meinst du nicht?


  • 4. Zitat

  • Zitat-Bild

»Versuche, mit dir selbst auf dieselbe Weise zu sprechen, wie du es mit einem geliebten Menschen tun würdest.«

Taryn Brumfitt

Fett. Hässlich. Unfähig. Ungenügend. Faul. Unproduktiv. Inkompetent. Unzulänglich. Wertlos. Schwach. Unwichtig. Nutzlos. Überflüssig.

Es gibt so viele herabsetzende Worte, die wir nutzen, um unseren eigenen Wert zu untergraben.

Wir machen uns selbst runter: Mal laut und im Beisein von anderen; mal stumm in unserem Innern.

Dabei ist es wichtig, dass wir anfangen, uns ebenso wohlwollend, verständnisvoll und einfühlsam zu begegnen, wie wir das anderen gegenüber tun.

Denn die Art und Weise, wie du mit dir selbst sprichst, hat großen Einfluss darauf, wie du dich fühlst.

Es beeinflusst, wie du mit dir selbst umgehst.

Deine Worte haben Macht - sie können dich entweder aufbauen oder zerstören.

Wieso wählst du also nicht die, die dich stark machen?


  • 5, Zitat

  • Zitat-Bild

»Dein Wert und deine Würde werden nicht durch die Zahl auf der Waage oder das, was du im Spiegel siehst, definiert.«


Taryn Brumfitt

In einer Welt, die so sehr auf Äußerlichkeiten fixiert ist wie die unsere, fällt es verdammt leicht zu glauben, dass unsere physische Erscheinung unser gesamtes Sein definieren würde.

Doch weder die Zahl auf der Waage, noch das, was du siehst, wenn du in den Spiegel schaust, bestimmen, wie wertvoll du bist.

Dein Wert hängt nicht davon ab, wie viel du wiegst, welche Körperform oder Hautfarbe du hast.

Und auch deine Würde tut es nicht.

Dein Aussehen bestimmt weder darüber, wie man dich behandeln darf noch, wie man mit dir spricht.

Und es bestimmt auch nicht, wie wertvoll du bist.


  • 6. Zitat

  • Zitat-Bild

»Schönheit ist nichts, dass du wirklich sehen kannst. Sie besteht aus Freundlichkeit, Bescheidenheit, Mitgefühl und all diesen Dingen.«

Taryn Brumfitt

Schönheit und Schönheitsideale sind nicht dasselbe.

Das eine ist gemacht; das andere gefühlt.

Denn du bist so viel mehr als dein Äußeres oder das, was du trägst.

Schönheit hat viele Facetten.

Sie steckt in so vielem.

Jedes Lächeln, das du teilst; jede Umarmung, die du gibst und jeder Moment, in dem du für andere da bist, zeigen, wie schön du bist.

Jeder freundliche Gedanke ; jedes aufbauende Wort und jede selbstlose Tat sind Schönheit in ihrer Reinform.

Wahre Schönheit liegt in deinem Wesen.

Sie ist ein Gefühl, dass du erzeugst und das du gibst.

Nämlich durch die Art, wie du durchs Leben gehst.

Wie du Menschen inspirierst und begeisterst.

Und wie du deine Kreativität und deine Leidenschaften in die Welt hinaus trägst.


Buchtipp:

Embrace Yourself: Wie wir bedingungslose Selbstliebe finden

Das Buch von Taryn Brumfitt.


Hinweis: Links mit (*) sind sogenannte Affiliate-Links.


  • 7. Zitat

  • Zitat-Bild

»Wir haben 28.000 Tage auf diesem Planeten, wenn wir wirklich Glück haben, und wir sollten sie nicht im Krieg mit unserem Körper verbringen.«


Taryn Brumfitt

Unsere Zeit auf dieser Welt ist begrenzt.

Und sie ist verdammt kostbar.

Also hör auf dich zu bekriegen und beginne stattdessen damit zu leben.

Nutze dein Leben.

Koste jeden einzelnen Moment aus.

Genieße es.

Denn das ist, worum es geht.

Es geht nicht um dein Gewicht, die Form deines Körpers oder andere Oberflächlichkeiten.

Es geht darum, dein Leben mit Bedeutung zu füllen.

Und darum, es zu umarmen - jeden Tag aufs Neue.


  • 8. Zitat

  • Zitat-Bild

»Versuch dich mehr darauf zu konzentrieren, wie du dich in deinem Körper fühlst und was dein Körper kann, statt darauf, wie du aussiehst.«

Taryn Brumfitt

Dein Körper ist ein Wunderwerk, wusstest du das?

Er ermöglicht dir so viel.

Durch ihn kannst du die Menschen berühren, die du liebst, unter den Sternen tanzen und die gesamte Welt bereisen.

Durch ihn kannst du lachen, weinen und kreativ sein.

Er ermöglicht es dir, zu lieben, zu fühlen und dich zu bewegen.

Und das zählt so viel mehr als dein Aussehen.

Es geht darum, wie lebendig du dich fühlst und wie sehr du mit der Welt um dich herum verbunden bist.

Statt also einen kritischen Blick auf deinen Körper zu werfen, mach dir lieber bewusst, welche Möglichkeiten er dir schenkt.

Denn das ist, was wirklich zählt.


  • 9. Zitat

  • Zitat-Bild

»Es ist immer gut, etwas zu tun, das Spaß macht, dich zum Lachen bringt und deinem Leben ein wenig Abenteuer einhaucht.«


Taryn Brumfitt

Möchtest du nicht lieber das Leben genießen, statt dir durch Selbstzweifel und unrealistische Ideale jegliche Freude daran zu nehmen?

Willst du nicht lieber Dinge tun, die dich erfüllen, statt dich durch Angst und Unsicherheit vom Leben abzuhalten?

Es geht darum, dir selbst zu erlauben, glücklich zu sein.

Darum, zu tun, was sich gut anfühlt und dich zum Lächeln bringt.

Und das nicht irgendwann mit einer verbesserten Version von dir, sondern eben jetzt, mit dem Körper, den du hast.

Also, worauf wartest du?

Fülle deine Tage mit Freude.

Bring dich selbst zum Lachen.

Tu etwas Verrücktes.

Das verbessert dein Wohlbefinden und verbindet dich mit dem Leben.


  • 10. Zitat

  • Zitat-Bild

»Bewege deinen Körper, weil es dir Spaß macht und nicht, um dich zu bestrafen.«

Taryn Brumfitt

Wir sehen Bewegung oft als eine Art lästige Pflicht oder als ein Mittel zum Zweck.

Wir nutzen sie, um unseren Körper zu formen oder uns nach zu viel Essen selbst zu bestrafen.

Doch Bewegung ist so viel mehr als das.

Sie ist ein Weg, um Stress abzubauen und unsere Lebensqualität zu verbessern.

Und sie hilft uns, unseren Körper wertzuschätzen und zu spüren, was in ihm steckt.

Dich zu bewegen, sollte Freude bereiten und ein gutes Gefühl hinterlassen.

Deshalb finde etwas, dass dir Spaß macht.

Etwas, dass dich begeistert.

Und dann tu es.

Nicht für eine Gewichtsabnahme oder um deinen Körper zu optimieren.

Nicht um irgendwas zu beweisen oder weil jemand es von dir erwartet.

Nein.

Tu es für dich.

Und zwar auf genau die Weise, die dich erfüllt.


  • 11. Zitat

  • Zitat-Bild

»Es geht darum zu lernen, unseren Körper zu bewegen, zu nähren, zu respektieren und zu genießen, denn man kann sich nicht um etwas kümmern, das man nicht liebt.«


Taryn Brumfitt

Um dich selbst zu lieben, musst du lernen, deinen Körper als Verbündeten zu sehen, nicht als Feind.

Lernen, auf die Signale deines Körpers zu hören, sie zu achten und entsprechend auf sie zu reagieren.

Und ihm das zu geben und zuzugestehen, was er (wirklich) braucht.

Denn dein Körper ist kein Objekt.

Er ist dein Zuhause.

Und genau deshalb hat er auch deine Pflege, deine Aufmerksamkeit und deinen Respekt verdient.

Also nimm dir Zeit, um dich mit ihm zu beschäftigen und ihn wirklich zu verstehen.

Gib ihm die Ruhe, nach der er verlangt und achte seine Bedürfnisse und Grenzen.

Und erkenne an, dass die Art, wie du mit ihm umgehst, darüber bestimmt, wie glücklich und erfüllend dein Leben ist.


  • 12. Zitat

  • Zitat-Bild

»Lerne dankbar zu sein für deinen Körper und dein Leben.«

Taryn Brumfitt

Dankbarkeit ist der Schlüssel zu einem erfüllten und glücklichen Leben.

Und sie ist das Puzzlestück, dass dich mit deinem Körper verbindet.

Also ganz gleich, wie mühsam und schwierig es sich auch anfühlen mag, gerade in deinem Körper zu stecken: Versuche dankbar zu sein.

Für den Körper, den du hast und das Leben, dass er dir schenkt.

Denn nur durch ihn bist du hier.

Er ist es, der es dir ermöglicht, diese wunderbare Welt zu erfahren, Beziehungen zu knüpfen und jeden Atemzug zu genießen.

Er trägt dich durch die Höhen und Tiefen deines Lebens.

Und dafür dankbar zu sein ist die beste Wertschätzung, die du ihm entgegenbringen kannst, meinst du nicht?


Ein paar interessante Fakten über Taryn Brumfitt:

  • Taryn Brumfitt ist verheiratet und Mutter von 3 Kindern.
  • Als Teenager war sie eine Rebellin, brach die Schule ab und lief mit 16 schließlich von zuhause weg.
  • Sie wollte sich einer Schönheitsoperation unterziehen, doch der Gedanke daran, welche Botschaft sie damit ihrer eigenen Tochter vermitteln würde, hielt sie schließlich davon ab. Stattdessen nahm sie an einem Bodybuilding Wettbewerb teil.
  • Als die Dreharbeiten für ihren Film Embrace in New York begannen, kämpfte sie mit Angstattacken.
  • Bei ihrem Aufenthalt in Berlin fühlte sie sich so einsam, dass sie sich ein Schild um den Hals hängte, um Passanten eine kostenlose Umarmung anzubieten.
  • Neben einem weiteren Dokumentarfilm für Kinder und Jugendliche hat sie auch mehrere Bücher geschrieben.


Filmtipp:

Embrace: Du bist schön.

Eine Dokumentation von Taryn Brumfitt.


Hinweis: Links mit (*) sind sogenannte Affiliate-Links.


Dir gefallen diese Zitate von Taryn Brumfitt über Selbstliebe und Körperakzeptanz? Dann teil sie gern, damit auch andere sie entdecken können.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen
Send this to a friend