Skip to content

Schreibimpuls #60 – Worte für Traurigkeit

Traurigkeit kennen wir alle. Wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn sie uns heimsucht und auch, was sie meistens mitbringt: Schmerz und Tränen.

Manchmal ist ihr Besuch nur kurz. Manchmal bleibt sie solange, dass wir glauben, sie würde niemals wieder verschwinden. Sie trübt Erlebnisse, Gedanken und Erinnerungen.

Diese Woche beschäftigen wir uns schreibend mit dieser Traurigkeit. Schauen sie uns an – und versuchen, neue Worte für sie zu finden.

 

Schreibimpuls der Woche:

Schreibe ein Gedicht oder einen Text über Traurigkeit – aber such neue Worte für sie. Negative und positive.

Wie fühlt sich Traurigkeit für dich an?
Welche Farben beschreiben sie am besten?
Welchen Geruch verbindest du mit ihr?
Welche Geräusche?
Welche Dinge assoziierst du mit Traurigkeit?
Was begleitet sie?
Wie fühlt es sich an, wenn sie kommt und wie, wenn sie langsam verschwindet?

Spiel mit Worten. Probier dich aus. Und denk daran: Alles darf sein.

 

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen
Send this to a friend