Überspringen zu Hauptinhalt
Nimm Kontakt auf

Du hast eine Frage oder ein anderes Anliegen? Dann sende eine Email an kontakt@seelenschreiberei.org oder fülle das nachfolgende Kontaktformular aus.

Schreibübung 52 – Mein nächstes Ziel

Schreibübung 52 – Mein nächstes Ziel

16Jul

Ziele sind oft so riesig. Sie liegen vor uns, in großen Felsbrocken und sehen sehr schnell unbezwingbar aus. Ich wollte oft das unmögliche und war frustriert, wenn ich es nicht bekam. Ziele kamen mir sinnlos vor, weil ich sie so oder so nicht erreichen konnte.

Mit der Zeit habe ich gelernt, wie wichtig es ist, sich auf das Jetzt zu konzentrieren.


Auf die kleinen Schritte.

 

Früher gab es diesen Spruch an der Wand des Kindergottesdienstes, den ich als Kind regelmäßig besuchte. »Wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun: dann verändert sich die Welt.«

Und das stimmt nicht nur für die Welt – sondern auch für dich selbst.

 

Schreibübung der Woche:

Schreib darüber, welchen kleinen Schritt du heute tun kannst. Für dich. Und nur für heute:

Was kannst du heute für dich selbst erreichen?

 

Wichtig:  Dieser Schritt muss nicht groß sein oder für andere wichtig. Er muss keine riesigen Veränderungen anstoßen oder sich besonders sinnvoll oder bedeutsam anfühlen. Er soll nichts mehr sein als ein möglicher Schritt nach vorne – eine kleine Bewegung. Ein Versuch. Mehr nicht.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen