Überspringen zu Hauptinhalt

​Du möchtest Kontakt zu mir aufnehmen?

Dann schreib ​gerne ​eine Email an kontakt@seelenschreiberei.org oder nutz ​das Kontaktformular:

Glücksmomente sammeln Gluecksmomente sammeln in einem Glas. Mehr Zufriedenheit, Glück und inneres Gleichgewichti. Journaling Technik für Glück.

Glücksmomente sammeln: Ein Glas voll schöner Momente

08Aug2022

An manchen Tagen fällt es unglaublich schwer, sich auf die schönen Dinge des Lebens zu besinnen.

Ängste, Trauma, Schicksalsschläge, Stress und Depressionen – sie alle schlucken unser Glück.

Zwischen dem Schmerz zieht es unbemerkt vorbei, weil wir dazu neigen uns an ihm festzubeißen und den Schattenseiten des Lebens all unsere Energie zu schenken.

Und so verschwindet alles Gute, das uns begegnet, still und leise irgendwo dazwischen.

Wir blenden es aus, weil der Schmerz uns runterzieht.

Es geschieht unbewusst, doch gerade dann, wenn seelische Probleme Dauergast in unserem Leben sind, brauchen wir das Gute, um nicht in eine gefährliche Schieflage zu geraten.

Wir brauchen es, um unser inneres Gleichgewicht zu finden.

Positiv-Tagebücher und Dankbarkeitstagebücher sind eine wundervolle Möglichkeit, um unsere Aufmerksamkeit bewusst zu lenken und dem Schönen mehr Bedeutung zuzumessen.

Doch auch das Glücksmomente-Glas, eine einfache Journaling-Technik, die ich dir heute vorstelle, kann dich dabei unterstützen, deinen Blick zu weiten und deinen Fokus zu schärfen.


WAS DU FÜR DEIN GLÜCKSMOMENTE-GLAS BRAUCHST:

  • Ein großes Glas deiner Wahl

Hier eignen sich besonders Einmachgläser mit Bügel oder Vorratsgläser mit Schraubverschluss, sowie Candybar Gläser. Aber auch jede andere Art von Glas, mit oder ohne Decke, funktioniert. Wichtig ist, dass es dir gefällt.

  • Einen Stapel mit kleinen Notizzetteln

Du kannst diese Zettel entweder aus DinA4 Papier falten und ausschneiden, oder dir passende Zettelchen in verschiedenen Größen, Formen und Farben besorgen.

Sorge nur dafür, dass die Notizzettel griffbereit neben deinem Glas liegen.

  • Einen Stift

Du brauchst einen gut schreibenden Stift, der wischfest ist und schnell trocknet. Geeignet sind hier Kugelschreiber und Feinliner in verschiedenen Stärken und/oder Farben.

  • Bastel- und Dekomaterialien zum Individualisieren deines Glases

Wenn du Lust hast, kannst du dein Glas mit Bändern, Washi Tapes und Stickern oder anderen Dingen dekorieren.

Und falls du ein individualisiertes Glücksmomente-Glas haben möchtest, aber keine Lust auf Basteln hast, kannst du dir über Amazon auch Gläser mit individualisierbarer Gravur bestellen.

WIE DIE JOURNALING-TECHNIK FUNKTIONIERT:

Hast du dein Glas? Dann kann es losgehen:

Jedes Mal, wenn du etwas Schönes erlebst, schreib es auf einen der Zettel und stecke den Zettel gefaltet in dein Glas.

Fertig.

  • WICHTIG!

Diese Momente müssen keine riesigen Meilensteine in deinem Leben sein.

Es geht darum, dich wieder bewusst auf all die winzigen Augenblicke einzulassen, die dein Leben bereichern und erhellen:

  • Ein Kompliment deines besten Freundes über den Kuchen, den du gebacken hast.
  • Die erste Blumenknospe am Baum, die du beim Spazieren gehen entdeckst.
  • Ein neuer Song deiner Lieblingsband, der plötzlich im Radio läuft.
  • Die ersten Schneeflocken, die vom Himmel fallen.
  • ...

Jedes kleine Glück, jeder Moment, der dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert oder ein warmes Gefühl in deiner Brust auslöst, gehört dazu.

WIE DU DAS GLÜCKSMOMENTE-GLAS NUTZT:

  • Jedes Mal, wenn es dir schlecht geht:

In schlechten Momenten oder immer dann, wenn du eine kleine Portion Glück vertragen kannst, kannst du dein Glas öffnen und einen der Momente herausfischen.

Indem du das tust, kannst du dich ganz bewusst an ihn zurückerinnern, um das Glück in dir zu verankern.

  • Einmal im Jahr:

Einmal im Jahr - zu Geburtstagen, an Silvester oder jedem anderen Tag, der eine besondere Bedeutung für dich hat – kannst du das Glas öffnen und dir all die schönen Momente ansehen, die du gesammelt hast.

Und wenn du sie zählst, wirst du sehen, dass es weitaus mehr sind, als du vielleicht denkst.

4 IDEEN, UM NOCH MEHR AUS DEINEM GLÜCKMOMENTE-GLAS MITNEHMEN ZU KÖNNEN:

  • Nutze einen deiner Glücksmomente für eine kleine schreibsession

Jedes Mal, wenn du in einer Krise steckst oder einen besonders schweren Tag hast, schnapp dir einen Stift, fisch einen der Glücksmomente heraus und kehre schreibend zu ihm zurück.

Diesen Augenblick auf das Papier fließen zu lassen, hilft, ihn lebendig zu machen und gleichzeitig die entlastende Wirkung des Schreibens zu nutzen.

Versuche so detailliert wie möglich in den Augenblick einzutauchen, nutze alle deine Sinne & schreib so lange und so viel, wie du möchtest.

  • KEhre einmal im Jahr schreiben zurück zu den schönsten Momenten

Such dir die 3 schönsten Momente aus, die besonders viel Glück und Zufriedenheit in dein Jahr gebracht haben und lass die Erinnerung an sie auf dem Papier lebendig werden.

Das hilft dir dabei, dir bewusst zu machen, wie wertvoll, einzigartig und besonders dein letztes Jahr gewesen ist.

  • Nutze dein Glücksmomente-Glas spezifischer

Von einem Glücksmomente-Glas kannst du nicht nur allgemein, sondern auch spezifisch profitieren. 

Wie?

Beispielsweise wenn es dir schwerfällt, die guten Seiten deines Partners zu sehen oder du das Gefühl hast, dein Kind und du streiten nur noch.

Auf die Suche nach den schönen Momenten deiner Partnerschaft oder den gemeinsamen Augenblicken mit deinem Kind zu gehen und sie in deinem Glücksmomente-Glas festzuhalten, kann eure Bindung stärken und einen positiveren Fokus setzen.

  • SAMMLE Die GlücksMomente für einen deiner Lieblingsmenschen

Nicht nur du selbst kannst von einem Glücksmomente-Glas profitieren; du kannst es auch dazu nutzen, Freunden, deinem Partner oder jemanden in deiner Familie ein besonderes Geschenk zu machen.

Dazu sammelst du einfach alle schönen Augenblicke und Momente, die du mit deinem Lieblingsmenschen erlebst, schreibst sie auf und steckst die Zettel in das Glas.

Ist es voll, verschenkst du es.


Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen